adobestock_161618716_komprimiert

Gewinnen Sie Ihr Lächeln und Ihre Selbstsicherheit zurück

All-On-4

Warum Sie fehlende oder schadhafte Zähne nicht irgnorieren sollten?

Folgende Situationen können Zahnverlust verursachen:

  • Unfälle, z.B. Sportverletzungen können zum Verlust eines oder mehrerer Zähne führen
  • Bestimmte Krankheiten können die Zahngesundheit beeinflussen
  • Auch Abrasion kann den Verlust eines oder mehrerer Zähne hervorrufen

Was sind Zahnimplantate?

Ein Implantat ist ein kleiner Stift aus Metall, der in den Kieferknochen eingesetzt wird, um eine fehlende Zahnwurzel zu ersetzen.
Nach einem minimal invasiven Eingriff wird ein künstlicher Zahn auf dem Implantat befestigt, der eine normale Funktion und ein natürliches Aussehen der Zähne ermöglicht.

Welche Vorteile bieten Zahnimplantate?

Aus funktionaler Sicht…

  • …sehen sie aus, fühlen sich an und funktionieren wie natürliche Zähne
  • …helfen sie, die natürlichen Nachbarzähne zu schützen
  • …helfen sie, Kieferknochen und Weichgewebe zu erhalten
  • …ermöglichen sie mehr ästhetische Behandlungsoptionen
  • …sind sie eine Option für langfristigen Zahnersatz
  • …sind sie wissenschaftlich belegt

Konventionelle oder implantatbasierte Lösung?

Konventionelle Prothesen

  • Stellt 10 % der Kaufunktion wieder her
  • Kann den Knochenabbau im Kiefer beschleunigen
  • Haftmittel eventuell erforderlich
  • Fremdkörpergefühl im Mund

Zahnimplantate und prothetische Versorgungen

  • Stellt 60–80 % der Kaufunktion wieder her
  • Vermeidet weiteren Knochenabbau
  • Keine Fixierung erforderlich
  • Fühlen sich an wie natürliche Zähne

Vormittags werden die Implantate gesetzt. Nach der OP werden Abdrücke der erzeugten Situation genommen. Daraufhin entsteht für den Patienten eine gewisse Pause. In dieser Zwischenzeit wird der Zahnersatz von unserem hausinternen Zahntechniker hergestellt. Gegen spät Nachmittag / Abend werden die festen Zähne in den Mund fest eingebracht.

Die zwei klassischen Situationen sind:

  • Totalprothesenträger, die mit der Prothese und dem Sitz nicht mehr zufrieden sind und sich wieder Lebensqualität durch feste Zähne wünschen.
  • Patienten, bei denen – durch umfangreiche Zahnschädigung – nur die Entfernung aller Zähne helfen kann. Hierbei wäre der Schritt von eigenen Zähnen zu der Totalprothese natürlich am gravierendsten. Diese extreme Umstellung und damit verbundenen Einbußen der Lebensqualität kann mit dem System „Alles auf 4“ elegant und komfortabel umgangen werden.

Zwischensituationen sind natürlich an der Tagesordnung.